11 Tage, 10 Übernachtungen, Code LG
Gruppen Radwanderungen
Alles Inklusiv!

" Ganz Masuren in elf Tagen"

so berichtet der bekannte Deutsche Fahrrad Journalist
Dieter Hurcks nach dem Turnus

...Wasser, Wälder, weites Land

Storchennester und Spuren deutscher Geschichte

Die vielen Seen, die wogenden Kornfelder in einer von sanften Hügeln geprägten Landschaft, die ungezählten Storchennester in den Dörfern, wo die Zeit angehalten zu sein schien, die Naturschutzgebiete sowie die Spuren deutscher und polnischer Geschichte werden im Gedächtnis haften bleiben. Höhepunkte waren unter anderem der Besuch der Wolfsschanze, zwei Schiffspassagen über die Seenplatte, die Tour durch die Rominter Heide, die vielen Badestopps und die Fahrt mit einer Schmalspurbahn ab Elk durch die masurische Landschaft. Als Kontrastprogramm hatten die Radler, die insgesamt fast 500 Kilometer zurücklegten, noch einen Tag im quirligen Warschau angehängt, wo natürlich die Altstadt ebenso besucht wurde wie die lange Allee Nowy Swiat mit den repräsentativen Botschaftsgebäuden und gepflegten Parks. Die polnische Sprache allerdings blieb allen bis zuletzt ein Rätsel ....'


>>> R E I S E B E R I C H T <<<










1. Tag
"Wie im Paradies"
Individuelle Anfahrt nach Warszawa/Warschau Man kann nach Warszawa einen Tag früher anreisen. Auf Wunsch wir werden die Reservierung, für Sie vornehmen und Treffen am Bahnhof "Warszawa Centralna" um 9.00 Uhr morgens mit dem Reiseleiter von Grün Travel Danach Fahrt mit dem Bus in Richtung Masuren. Unterwegs erhalten Sie ein Picknik mit heißen Kaffee oder Tee. Nach der langen Reise steigen wir auf die Räder um und fahren eine gemütliche Strecke durch das Naturschutzgebiet /größtes Konglomerat der Kraniche in Polen / und entlang des Lampackie-Sees (Lampaschsee, mehrere Badestellen) in Richtung Sorkwity/Sorquitten. Das Dorf Sorkwity liegt an der Landenge zwischen Giel¹dzkie und Lampackiesee und wurde 1379 vom Großmeister des Ritterordens gegründet. Sehenswert sind das im englischen Tudor-Stil erbaute Schloss und die schlichte Dorfkirche mit holzgeschnitztem Altar und schwebendem Taufengel aus dem Jahr 1631. Die umliegenden Seen sind so sauber, dass man vom Ufer aus Fischschwärme und Flusskrebse beobachten kann - einfach eine Perle.
Fahrradtour ca. von 12km bis 35km (zum Aufwärmen). Übernachtung in einer Pension in Krutyn, wo den Vogelgesang und den Flug der Fliege hört man. .




2. Tag
"Der fabelhaft schöne Fluss Krutyñ, Mr¹gowo/Sensburg und Johannisburger Heide."
Nach dem Frühstück paddeln wir nach allerschönsten Masurischen Fluss Krutyñ bis zum Kloster der Altgläubigen, der russisch-orthodoxen Kirche in Wojnowo/Eckartsdorf mit ihrer wertvollen Ikonensammlung (Dauer etwa 2,5 bis 3,5 Std.; auf dem ruhigen, nur etwa 90 cm tiefen Fluss sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig. Weiter radeln wir entlang des Sees, durch Felder, kleine Orte mit vielen Storchnestern auf den Dächern und durch Waldgebiete der Johannisburger Heide. Die heutige Fahrradstrecke hat Krutyn als Ziel. Dieses kleine, im Herzen der Johannisburger Heide am malerischen Krutyniafluss liegende Dorf war vor sechs Jahrhunderten eine ganz kleine Jägersiedlung, heute ist es ein richtiges Touristikzentrum. Wegen der spezifischen Atmosphäre und der Holzbebauung nennen viele Leute Krutyn das "masurische Zakopane".
Grillabend, Lagerfeuer und Akkordeonenmusik: zur Begrüßung ein Gläschen Zubrowka/Wisent-Wodka.
Übernachtung in einer Pension in Krutyn. Fahrradstrecke ca. 35 km





3. Tag.
"Mazury, Masuren, die echt masurische Landschaft und Miko³ajki/Nikoleiken"
Heute erwartet uns die Radwanderung durch eine sehr schöne landschaftliche wege um zahlreiche Seen ( mehrere Badestellen ). Die Fahrt durch den Puszcza Piska/Johannisburger Heide wird Ihnen unvergessliche Erlebnisse bringen und die getroffene Wald Ansiedlung mit ihrer ursprünglichen Ausstattung Innendekoration wird aller überraschen. Eine gemütliche Strecke nach Mikolajki/Nikoleiken -Yachthaupthafen von Masuren, wegen seiner vielen Brücken auch "masurisches Venedig " genannt wird. Bevor wir unseren heutigen Übernachtungsort, erkunden wir die Stadt Mikolajki mit die ganze Yachthafen-Stadtpromenade auf dem See Miko³ajki, und für ein schmackhaftes Abendessen und eine Nacht in der tiefen Stille werden wir nach Krutynia zurückkehren.
Die Fahrradtour beträgt ca.40km..



4. Tag
"Längs der Seen, Kreuzritterschloss und die Barockperle"

Wir haben in dem heutigen Programm die Fahrt mit dem Fahrrad entlang den Ta³ty See und Ryñskie See bis Ryn/Rhein, mit der wunderschönen Burg.
Kurze Stadtrundfahrt und weiter radeln wir durch malerische Felder und die kleinen Dörfchen .
In Swiêta Lipka/Heilige Linde besichtigen wir eine Barockkirche aus dem 16. Jh. und hören ein Orgelkonzert. Die Wallfahrtskirche in Swiêta Lipka / Heilige Linde, die durch ihre schöne "Mariä Verkündigung" berühmt wird, besuchen alljährlich Tausenden von Touristen. Das Kirchengelände setzt sich aus dem Gotteshaus, dem Kreuzgang mit vier Eckkapellen und dem Klostergebäude zusammen. Die Wallfahrtskirche, die als Perle des Barock Nordpolens anerkannt ist, erhebt sich an der Stelle zweier Kapellen, die hier früher gestanden haben. Die Kirche ist eine dreischiffige Basilika. 1983 wurde ihr von Papst Johannes Paul II. der Titel Kleine Basilika gegeben. Die Orgel von 1721 ist ein Meisterwerk der Königsberger Werkstatt. Das Instrument hat 40 Register und ca. 4.000 Pfeifen, von denen nur 200 zu sehen sind. Die kleinsten sind nur so groß wie ein Bleistift, die größten bis zu 4m lang.
Fahrradstrecke ca. 58 km.
Übernachtung und Abendessen in Kêtrzn/Rastenburg.






5. Tag
"Die Wolfsschanze und die Masurenkern mit Gi¿ycko/Lötzen"
Den heutigen Tag werden wir von dem Besuchen der kleinen Basilik und des Schlosses in Kêtrzyn/Rastenburg beginnen, und nachher starten mit dem Fahrrad zu Gier³o¿ mit Wolfschanze. das ehem. Hitler - Hauptquartier. Die gewaltige Anlage ist heute Gedenkstätte für die Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944. Bunker werden wir mit dem Fachkundiger Fremdenführer besuchen. Weiter entlang der großen Masurischen Seen nach Gizycko/Lötzen, einem der wichtigsten Fremdenverkehrsorte der Masurischen Seenplatte.
Fahrradweg ca. 47 km.
Übernachtung in Gi¿ycko.






6. Tag
"Große Masurische Seeplatte"
Nach dem Frühstück wartet auf Sie ein schönes Erlebnis: Wir unternehmen eine wunderbare Schifffahrt durch die zahlreichen Seen. Wir sehen die Kormoraneninsel und Sztynort/Steinort mit dem Schloss von Graf Lehndorff. Heinrich Graf von Lehndorff-Steinort wurde als Widerstandskämpfer nach dem Attentat am 20. Juli 1944 gehenkt. Das Schloss liegt herrlich am Mauersee und vermittelt noch immer einen Eindruck früherer Pracht. Im Park stehen über 300 Jahre alte Eichen. Nach einem landschaftlich reizvollen Stopp bei derSee-Enge zwischen Dargeinen und Mauersee mit einem fantastichen Blick auf Seen und Wälder von Masten im Hafen führt der Weg weiter entlang Dobskie See/Dobensee und Mamry/Mauersee nach Wegorzewo/Angerburg. Eine landschaftlich sehr schöne Radwanderung, auf der wir mehrere Badestellen passieren. Den Abend verbringen wir am Seeufer. Übernachtung in Gi¿ycko..
Radtour 54 km





7. Tag
"Borkener Heide" und Möglichkeit der Begegnung mit dem Wisent"
Borkener Heide: Mikroklima, saubere Luft und riesige, mehrere hundert Jahre alte Eichen und Buchen. Die Fahrradtour führt durch eine grüne Umgebung mit der Möglichkeit, Wisente zu sehen. und dann ist eine landschaftlich sehr schöne Radwanderung/mehrere Badestellen geplant. Der nächste Abschnitt der Fahrradsstrecke führt entlang des Goldap-Flusses. Zum Schluss Besichtigung von Goldap. Übernachtung in einer Pension in Goldap.
Radtour ca. 50 km





8. Tag
"Rominter Heide und Seenkette"
Während der Fahrt durch die Rominter Heide haben wir die Möglichkeit, 200- jährige Eichen zu bewundern. Weiter führt der Weg an der fantastischen Seenkette vorbei, wo es viele schöne Badeplätzen gibt. In der Hügellandschaft ist manchmal Schieben angesagt. Als Belohnung gibt es dann in einer herrlichen Gegend ein Picknick. Weiter radeln wir am Rospuda-Fluss entlang nach Olecko/Treuburg. Die Stadt liegt direkt am Großen Olecko-See. Übernachtung in einer Pension in Olecko.
Fahrradtour ca. 60 km





9. Tag
"Kanadische Fluss"
Heute werden wir nach dem Frühstück zuerst mit einer kurzen Busfahrt zu einem der schönsten Flüsse Ost-Masurens starten und dann beginnt eine phantastische Kajaktour auf dem "kanadischen Fluss", mit seiner reizvollen Lage. Viele literarische Werke besingen ihre Naturschönheiten. Danach geht es weiter mit dem Rad entlang einiger Seen, durch malerische Felder. Am Ende landen wir in einer sehr schönen Stadt E³k/Lyck am E³ksee mit seinem wunderschönen Promenadenweg,   zahlreichen Kaffeehäusern am See, mit der königlichen Brücke und der dort herrschenden angenehmen Atmosphäre. In dieser Szenerie liegt unser Hotel, in dem wir übernachten werden. Die Radstrecke beträgt ca. 50 km.



10.Tag
"Schmalspurbahn und
E³k Seenplatte"

In dem heutigen Programm erleben wir eine besonders schöne Radwanderung. Unterwegs wird die masurische Stille nur durch klappernde Störche unterbrochen. Zahlreiche Seen laden uns zum Baden in naturreinem Wasser ein. Aber vorher fahren wir ab Bahnhof Elk mit einer Schmalspurbahn zwischen Feldern und Wald. Übernachtung in Elk.
die Rad Strecke ca. 45km,





11. Tag
"Abschied von Masuren"
Nach dem Frühstück fahren wir nach Warschau.
In Warschau besichtigen wir etwa zwei Stunden lang mit einem fachkundigen Fremdenführer die Altstadt.
Die Altstadt (Starowka) mit pastellfarbenen, reich verzierten Bürgerhäusern, die nach dem Krieg originalgetreu auf gotischen Grundmauern wiedererrichtet wurden. Kopfsteingepflasterte Gassen führen zu Kirschen und Klöstern. Der Aufbau der Warschauer Altstadt, so originalgetreu wie möglich, dauerte bis 1953 und ist eine Meisterleistung der historischen Rekonstruktion (als Weltkulturerbe der UNESCO ausgezeichnet). Als Vorlage verwendete man alte Pläne und Gemälden von Canaletto (heute im Königsschloss ausgestellt).
Gegen 16 Uhr holen wir Sie zum Bahnhof "Warszawa Centralna" 16.00 ab.
Anschließend individuelle Rückreise oder Zusatztag(e) in Warschau auf eigene Kosten
Charakteristik der Strecke.
Eine abwechslungsreiche Radtour in teilweise hügeligem Gelände. Wir fahren auf kleinen Nebenstraßen, Wald-, Sand-, Schotterwegen und ab und zu Kopfsteinpflaster. Tagesetappen sind zwischen 10 und 60 km mit einem umfangreichem Programm. Auf Wunsch kann man bei uns auch jederzeit Teile oder die gesamte Strecke mit unserem begleitenden Bus mitfahren.

Alles Inklusiv !!!
Reisepreis ab/bis Warszawa:
1 Person im DZ / Vollpension / alle Leisungen: 995 €
EZ - Zuschlag : 150 €
Elektro-Fahrradmiete: 140€

TERMINE :
1. von 10 bis 20.07.2019
2. von 28.07 bis 07.08.2019
Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen

LEISTUNGEN: !!!

  • Bustransfer ab/bis Warschau
  • 10 Übernachtungen in Hotels/Pensionen - Zimmer mit Du/WC
  • /font> Vollpension ( Frühstück, Picknick, Abendessen )
  • Die erste Verpflegungsleistung: mit Picknick und Abendessen am Anreisetag
  • Die letzte Verpflegungsleistungleistung Frühstück, Picknick am Abreisetag
  • Begleitwagen - 18-person Bus, für die ganze Gruppe !!! falls irgendetwas passieren sollte z.B. bei einem plötzlichen Wetterwechsel , steht die ganze Zeit zur Verfügung. Der Fahrer transportiert das Gepäck, macht Einkäufe, bereitet Picknicks vor und repariert im Notfall die Räder
  • kostenloser Transport Ihres eigenen Rades
  • Fahrräder zur Verfügung (Aluräder mit 7-Gang-Nabenschaltung vom Sachs mit Rücktritt und Felgenbremse, bequemem Sattel, einstellbarem Lenker mit bequem profilierten Handgriffen und Rahmen mit niedrigem Einstieg für bequemes Auf- und Absteigen!; inkl. Radtaschen, auch mit Pannenhilfe)!
  • Mineralwasser an allen Tagen
  • Schifffahrt durch die Masurische Seeplatte
  • Deutschsprechende, fachkundige Reiseleitung ab/bis Warschau
  • Fremdenführer für die Besichtigung in Heilige Linde, Gierloz und der Altstadt von Warschau
  • die Gelegenheit Städte zu sehen - Mikolajki/Nikolajken, Ketrzyn/Rastenburg, Gizycko/Lötzen, Wegorzewo/Angerburg, Goldap, Olecko/Treuburg, Elk/Lyck, Warszawa/Warschau.
  • Alle notwendigen Eintrittsgenehmigungen in die Naturreservate
  • zweistündige Kajakfahrt auf dem Krutynia Flüss.
  • zweistündige Kajakfahrt auf dem Elk Flüss
  • die Kajakfahrt ist durch Rettungsschwimmer gesichert
  • Karten der Gegend für jeden Reiseteilnehmer
  • Grillabend. zur Begrüßung ein Gläschen Zubrowka/Wisent-Wodka.
  • Sie werden erhalten alle Aufnahmen- Fotos von dem Turnus durch uns gemacht !!! nur bitte mitzunehmen auf den Turnus USB Sticks Minimum 16 GB


P.S.
Es gibt die Möglichkeit, nach Absprache mit der ganzen Gruppe kleine Änderungen zu machen.


Zusätzliche Übernachtungen:
Sie haben die Möglichkeit (vor oder nach der Tour), Hotels/Pensionen des unterschiedlichen Standards und mit unterschiedlichen Preisen in Warschau zu bestellen.
Wegen begrenzter Anzahl der Plätze in den Hotels/Pensionen (vor allem in der Hochsaison), bitten wir Sie, sich möglichst schnell zu entscheiden.


Radreisen in Masuren mit Programm 2018!

Drucken





Touren 2019 | Termine | Einfahrt nach Polen | Leistungen
Kontakt | Fotogalerie | AGB | Radwege | Impressum | Tourenräder
Masuren Tour - Fotos | Gastebüch