Allgemeine Geschäftsbedingungen


  • Wir organisieren Reisegruppen - min. 10 bis max. 16 Personen. Die Reservierung der Plätze erfolgt in der Reihenfolge der Bewerbungen. Gleichzeitig mit der Bestätigung der Reservierung schicken wir Ihnen alle Reiseinfomationen zu.
    Der Vertrag ist bindend. Nach unserer schriftlichen Bestätigung, oder per E-Mail, der Reservierung muss eine Vorrauszahlung in Höhe von 100 Eu. pro Person, innerhalb von 14 Tagen gezahlt werden. Den Rest der Reisekosten muss mindestens 30 Tage vor Beginn der Reise bezahlen werden sein.

  • Die Reise mit dem Zug nach Warschau
    Dies ist die meistgenutze Möglichkeit von deutschen und westeuropäischen Touristen. Aus Deutschland und anderen westeuropäischen Hauptstädten gibt es direkte Bahnverbindungen nach Warschau, wo Sie bequem mit Schlaf - oder Liegewagenplätze reisen können.
    Informationen dazu bekommen Sie innerhalb Deutschlands bei der Deutschen Bahn unter www.deutschebahn.de. In anderen EU-Ländern ist eine Fahrplanauskunft bei der jeweiligen Bahngesellschaft im Internet verfügbar.

  • Autofahrt von Mittel- oder Norddeutschland
    Die meiste Zeit fährt man auf der A2, danach kommt der Grenzübergang Frankfurt Oder. Von dort aus fährt man nach Posen (Poznan). Weiter geht's über die gut ausgeschilderte Bundesstraße Richtung Warschau. Weietere 100km auf dem Weg nach Warschau fährt man über die Autobahn. Aus Süddeutschland fährt man am besten über die Autobahnen Richtung Chemnitz, Dresden und den Grenzübergang in Gorlitz, danach Wroclaw/Breslau und Warszawa/Warschau. Die Preise für bewachte Parkplätze liegen bei einer Woche Stehzeit bei etwa 2,50€/Tag , die Zufahrt vom Parkplatz zum Bahnhof Warszawa Centralna mit dem Taxi kostet etwa 3€. Informieren Sie sich rechtzeitig um eine Reservierung eines Parkplatzes. Informationen zum Wetter finden Sie unter, www.lot.com

  • Mit dem Reisebus
    Zwischen Deutschland oder anderen EU-Ländern und Polen gibt es eine gut ausgebaute Buslinie. Informationen dazu finden Sie im Internet unter www.eurolines.de, oder www.orland.de. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.polen-info.de
    .
  • Mit dem Flugzeug
    Von allen Flughäfen Deutschlands gibt es täglich direkte Flüge nach Warschau von der Polnischen LOT, Lufthansa, Delta und diversen anderen Airlines. Tel.: 030/2616174 (eine Filiale der Polnischen Fluggesellschaft LOT in Berlin); über Flüge von Stuttgart und Köln/Bonn nach Warszawa/Warschau oder Gdañsk/Danzig unter, www.lot.com,
    www.lufthansa.com,
    www.germanwings.com,
    www.wizzair.com,
    www.easyjet.com,
    www.ryanair.com,
    .
  • Reisedokumente
    Bei einem Aufenthalt bis zu 3 Monaten benötigen deutsche Bürger kein Visum, jedoch aber einen gültiger Personalausweis. Personen unter 16 Jahren benötigen einen Kinderausweis mit Lichtbild oder einen Eintrag im Pass der Eltern. /6 Monate gültig sein sollte./

  • Währung
    Die polnische Währung ist der Zloty. 1 Zloty entspricht 100 Groszy. Das internationale Symbol für den Zloty ist PLN. Es gibt Scheine zu 10, 20, 50, 100 und 200 PLN und Münzen zu 1, 2, 5,10, 20 und 50 Groszy, sowie zu 1, 2 und 5 Zloty. Geldwechsel ist problemlos. An den Grenzen, in allen größeren Städten, sowie Touristenzentren gibt es Wechselstuben, sogenannte Kantore, die ohne Formalitäten die gängigen Währungen tauschen. Die aktuellen Wechselkurse sind angeschlagen. Mit der Scheckkarte mit Maestro-Symbol kann an den meisten Geldautomaten rund-um-die Uhr Geld abgehoben werden. Nahezu alle der zahlreichen Bankfilialen im Lande, sowie alle grossen Einkaufszentren sind mit diesen Automaten bestückt. Gebühr pro Transaktion 4,00 € . Gut akzeptiert werden auch die üblichen Kreditkarten. In grösseren Supermärkten, an Tankstellen, in vielen Geschäften und Restaurants und an einigen wenigen Campingplätzen kann mit Kreditkarte bargeldlos bezahlt werden. Neuerdings kann auch teilweise mit der EC-Karte (mit Geheimnummer) bezahlt werden; z.b. bei Empik oder Reserved, sowie auch in den grossen Einkaufsmärkten. Allerdings fallen auch hier die 4,- € Transkationsgebühr an. Die Ein- und Ausfuhr der polnischen Währung ist offiziell untersagt. Schon aus diesem Grund lohnt es sich nicht, sich bereits in Deutschland polnische Zlotys zu besorgen. . In Polen gibt es als Währung den Zloty. Wert: 4,1 zl = 1€
    (Stand:im Februar 2009:). Während unserer gemeinsamen Reise werden unsere Reiseleiter Ihnen natürlich beim Geldwechseln behilflich sein, sofern dies nötig ist.
    Gruppenreservierungen werden von einem Gruppenverantwortlichen gebucht, verhandelt und bezahlt.
  • Rücktritt
    Für den Fall, dass Sie von einer Reise zurücktreten müssen, bitten wir Sie dies uns so früh wie möglich mitzuteilen. Eine gebuchte Reise ist mit Anmeldungen, Buchungen und anderen Kalkulationen verbunden. In dem Falle eines Rücktritts fallen für Sie leider folgende Kosten an:

  • 6 bis 4 Wochen vor Reisebegin 25% des Reisepreises
  • 4 bis 1 Woche vor Reisebeginn 45% des Reisepreises
  • 1 Woche bis zum 2 Tag vor Reisebeginn 80% des Reisepreises
  • ab 1 Tag und bei Nichterscheinen 100 % des Reisepreises
    Ausschlaggebendes Datum für alle Rücktrittserklärungen ist das Eingangsdatum der bei uns eingegangenen Stornomeldung.

    Versicherungen
    In unseren Ausschreibungen sind keine Reiserücktrittskosten, Reisegepäck-, Unfall-, Kranken- oder Haftpflichtversicherung enthalten. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss solcher Versicherungen.


  • Haftung
    Der Reiseveranstalter haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns. Insbesondere haftet der Reiseveranstalter für :

    - Auswahl der Leistungsträger und Überprüfung
    der Leistungen
    - Zusammenstellung von Einzelleistungen
    - Beschreibung der Leistungen in Prospekten
    - Organisation, Reservierung und Leistungen gemäß des Reisevertrags
    - Bearbeitung der Reiseanmeldung
  • Kinderermäßigungen
    - bis 15 Jahre im 3-Bett-Zimmer oder im DZ: 15% vom DZ- Preis
    - bis 15 Jahre im EZ : 10% vom EZ- Preis

  • Haftungsbeschränkung
    Unsere Haftung für vertragliche Schadenersatzansprüche ist insgesamt auf die Höhe des dreifachen Reisepreises beschränkt. Sowohl eine Änderung des Übernachtungsortes oder des Hotels als auch eine Programmpunkteversetzung müssen wir uns aus organisatorichen Gründen vorbehalten. Wir bitten Sie dafür um Verständnis

  • Zusätzliche Übernachtungen
    Wenn Sie vor oder nach der Tour in Warschau eine Zusatzübernachtung benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir empfehlen unseren Kunden Zusatznächte in Hotels/Pensionen unterschiedlichen Standards mit unterchiedlichen Preisen. Aufgrund begrenzerter Anzahl der Plätze in den Hotels/Pensionen, vor allem innerhalb der Hochsaison, bitten wir Sie sich möglichst früh zu entscheiden.

  • Reklamation
    Sollten Sie einmal Grund zur Reklamation haben, bitten wir Sie uns dies unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Darüber hinaus müssen Sie Ansprüche gegen uns innerhalb von einen Monat nach vertraglich vorgesehenem Ende der Reise geltend machen. Gerichtsstand ist Sitz des Veranstalters.


  • Touren 2019 | Termine | Einfahrt nach Polen | Leistungen
    Kontakt | Fotogalerie | AGB | Radwege | Impressum | Tourenräder
    Masuren Tour - Fotos | Gastebüch